Für Smartphones, Tablet-PCs, Windows Phone: Ersatz-Menü
Datenschutzerklärung

>>> 24.04.2018 Neuigkeiten (News) ... Hier klicken

Kunst-Richtung Art Deco und Radios

art-deco-theater.jpgsfb5.jpgAls der Rundfunk in Deutschland 1923 eingeführt wurde, war die Zeit des Jugendstils (Sesession) vorbei oder bestenfalls im Ausklingen. Gleichzeitig wurde ab ca. 1925 Art Déco modern und zeitgemäß. Allerdings unterlag  Art Déco auch teilweise den Einflüssen des Jugendstils und des Bauhaus-Stils. Viele Mischformen bildeten sich aus.

 

links :1930 Rundfunkgebäude im Art Deco - Stil.

 

rechts: Teil der Front des Renaissance-Theaters in Art Déco.

 

 

Fragt man drei Kunstsachverständige, was Art Déco ist und was auch eben nicht, wird man wahrscheinlich auch drei zum Teil unterschiedliche Ansichten hören. Ortsbezogen werden Einschätzungen Art Déco oder nicht sicher auch unterschiedlich vorgenommen.

 

art-deco-ring.jpgRückfragen bei solchen (auch prominenten) Fachleuten, ob das eine oder andere Radio aus den Wumpus-Online-Museum mit "in Art Déco Design" benannt werden könnte, führten entweder zur Nichtbeantwortung oder zu ausweichenden Stellungnahmen.

 

art-deco-uhr.jpgBeispiele für bekannte Objekte / Gebäude: Crysler Building in New York, Renaissance-Theater Berlin (siehe Foto oben rechts), Möbel und Objekte von Albert Cheuret, usw. Auch Autos, Haushaltsgeräte, Lampen, Uhren (siehe links) , Schmuck, Buch-Hüllen, usw., usw. wurden in Art Déco gefertigt.

 

Mischformen aus Jugendstil und Art Déco waren ebenso beliebt.

 

links: Damals moderne elektrische Tischuhr mit Weckfunktion in Art Déco Anmutung.

 

rechts: Ein typischer Art Deco Ring mit Granatsteinen. Noch leichte Jugendstil-Anklänge.

 

 

Mehr zu Art Déco auch bei Wikipedia und bei Designlexikon.net (externe Links).

 

Ich habe deshalb selbst eine Bestimmungs-Struktur generiert, um auch Radiogeräte hinsichtlich des damals verwendeten Designs  zuordnen zu können. Viele Art Déco-Objekte  zeigen u.a. ...

  • symmetrische und / oder geometrische Struktur von Verzierungen und Gestaltungselementen.
  • klare Struktur mit guten Materialien  (schon Bauhaus-Nähe).
  • keine Oberfläche mit   verspielten  und / oder  floralen (obwohl es hier Ausnahmen gibt) Motivelemente mehr. Keine schlanke nackte Frauen-Motive mehr.
  • einfach und klar gestaltete  Bereiche ohne Verzierung (glatte Flächen).
  • eine an sich einfache Gestaltung der Zier-Elemente.

 

Ist das zu bestimmende Radio nun Art Deco coder nicht? Was blieb also dem radio-bezogenen interessierten Kunstlaien auch weiter übrig? Einlesen in die Materie und eigene Bewertungen vornehmen, in Kenntnis, dass man sich da schnell zu weit hinaus lehnen  und Fehlbewertungen unterliegen kann. Das Risiko nehme ich bewusst in Kauf. Eine  gewisse Einordnung von Art Déco in die Radio-Design-Geschichte wird auch hier vorgenommen.

rechts: Saba 212WL

 

links: Schaub Super 229 im ausgeprägtem Art Deco.

 

Wie dem auch sei, in den zwanziger  und dreissiger Jahren des vorigen Jahrhunderts war die Blütezeit des Art Déco. Genau in dieser Zeit entwickelte sich der Rundfunk und die damit verbundene Radioindustrie. Nicht wenige Radios wurden in diesem (damals) modernen Stil gefertigt.

 

Waren ab 1923 die ersten Geräte noch rein technisch auch vom Äußeren strukturiert, begann man doch bald Augenmerk auf das Design zu legen. Dabei spielte insbesondere der Werkstoff Bakelit (in den USA Catalin) eine Rolle. Er hatte nebenbei gute elektrisch isolierende Eigenschaften, was für Radios durchaus eine wichtige Fähigkeit war.

 

Art Deco Radio Telefunken Admiral 346WBakellit, aber auch Holz kann gut in Formen gebracht werden, die den Art Déco Stil nahe kommt. Kombinationen von verschiedenen Materialien waren ebenfalls nicht unüblich, Zierleisten, Grills, usw.

 

art-deco-tube-cover.jpgRadios in Art Déco hatten zumeist ein (aus damaliger Sicht) eigenwilliges, aber auch interessantes "Gesicht". Sie repräsentierten die Moderne in zweierlei Hinsicht: Neues technisches Medium und neues Design.

 

links: Radio Telefunken Admiral 346WL

 

Man betrachtete bald das Radio als vorzeigbaren Zimmerschmuck, wobei das rein technische Aussehen immer mehr in den Hintergrund trat.

 

rechts: Röhrenkarton in Art Déco Anmutung

 

 

 

Hatten frühe Radios noch recht viele Bedienelemente, deren Orts-Position auch noch nicht frei gewählt werden konnten, gab es - bedingt (Ende der zwanziger Jahre / Anfang dreißiger Jahre) durch den technischen Fortschritt bald einfachere Bedienungen mit weniger Bedienelementen.

 

So konnten die Radios klarer und übersichtlicher gestaltet werden, was der Maxime des Art Deco entgegen kam.

 

Diese frühe Geräte-Generationen vor der Etablierung des Art Deco waren noch kein Zimmerschmuck. So manche Hausfrau wollte diese "Monster" sicher gern aus dem Wohnzimmer verbannen, zum Verdruß des technik-begeisterten Ehemannes.

 

rechts: Ein typisches von technischen Notwendigkeiten gestaltetes Röhrenradio-Gehäuse von 1927 ohne Art Deco -Anzeichen.

 

 

 

 

Im Wumpus-Online-Museum gibt es (wie schon erwähnt) eine Auswahl (anklicken) von Radio-Geräten aus verschiedenen Jahrzehnten, die von mir dem Art Déco Stil zugeschrieben wurden. 

 

 

 Eine kleine Foto-Stecken-Auswahl aus dem Wumpus-Online-Museum:

Art Déco Modelle und Art Déco Kandidaten.

 

* = Nicht wenige externe Lautsprecher der Zwanziger / Dreissiger Jahre können ebenfalls dem Art Deco zugeschreiben werden.

 

Typische Art Deco -Gestaltungsmittel obiger Objekte:

(1) =  Linien-artige Verzierungen

(2) =  Symmetrischer Aufbau

(3) = Noch Elemente des Jugendstils

(4) = Trotz unsymmetrischen Aufbau doch Linienstrukturen (wie bei (1))

Art Deco. Saba 32GL

Saba 32GL

(1) (2)

Art Deco. Philips 830A

Philips 830A

(1) (2)

 Art Deco. Nora W20L

Nora W20L

(2)

 Art Deco. Saba 230WL

Saba 230WL

(1) (2)

 Art Deco. Loewe Tosca

Loewe Tosca

(1)

 Art Deco. Scahaub 591

Schaub 591

(1)

 Art Deco. Telefunken 8001WK

Telefunken 8001WK

(1) (2)

 Art Deco. Tesla Talisman 308U

Tesla Talisman 308U

(4)

Art Deco. Seibt TL906

* Seibt TL906

(Lautsprecher)

(1) (2)

Art Deco. Elion Lautsprecher

* Elion Lautsprecher

(Jugendstil / Art Déco?)

(2) (3)

 Art Deco. Philips 930A

Philips 930A

(Art Déco?)

(1) (2)

 Art Deco. Nora W3L

Nora W3L

(Art Déco?)

(2) (3)

Gemeinschaftsempfänger VE301W

Art Déco

(2)

 

Gemeinschaftsempfänger DKE

Art Déco

(2)

 

Telefunken 343WL

Art Deco

(1) (2)

 

Telefunken Wiking 125WLK

Art Deco

(1) (2)

 

 

Einige Radios aus den USA im Art Deco - Stil in Catalin-Ausführung:

art-deco-usa.jpg

Auch diese vier Objekte zeigen von oben links nach unten rechts:

1: Symmetrischer Aufbau mit Linienstruktur

2:  Linienstruktur aber unsymmetrischer Aufbau

3: Symmetrischer Aufbau mit Linienstruktur, aber noch mit leichten Jugendstil-Elementen

4: Unsymmetrischer Aufbau aber mit Linienstrukturen.

 

1-4: Große glatte verzierungsfreie Bereiche.

 

 


 

 

loewe-tosca-artdeco.jpg

Ein schönes Beispiel für ein Art Deco - Stil Radio

(Foto von "Airwaves", Christian aus dem Wumpus-Gollum-Forum)

Zuordnung zum Art Deco, weil große Bereiche mit klarer glatter Struktur und ebenso klaren Linien-Elementen vorhanden sind. Trotz unsymmetrischem Aufbau ist doch eine gewisse Quasi-Symmetrie bei den beiden Linien-Elementen zu erfühlen.


 


 

 

12.01.2017 / 24.01.2018

Renaissance-Theater

© 1996/2018 Wumpus Welt der Radios. Rainer Steinführ, WGF | Besucherzähler: 1.872.716

Kontakt & Impressum | Sitemap | Admin-Login | Seitenanfang ↑