Für Smartphones, Tablet-PCs, Windows Phone: Ersatz-Menü
Datenschutzerklärung

>>> 09.10.2017 Neuigkeiten (News) ... Hier klicken

Schüler-Quiz beim "Sender Freies Berlin" 1962

 

sfb5.jpgEs gab mal eine Zeit, wo der Rundfunk ähnlich im Fokus der Menschen stand, wie heute das Fernsehen oder das Internet. Nur so ist zu verstehen, warum meine Teilnahme an einem politischen Quiz für Schüler beim damaligen Berliner Rundfunk-Sender "Sender Freies Berlin" (SFB) für mich schon etwas Besonderes war.

 

Der SFB hatte damals eine eigene Sendereihe "Mitgemacht, mitgedacht" für Schülermanschaften aus Berliner Schulen. Am 24.11.1962 um 17:00 Uhr fand die Veranstaltung im "Großen Sendesaal" des historischen SFB-Gebäudes in der Masurenallee statt. Im Rahmen dieser Sendereihe war es die 24. Veranstaltung.

 

Meine Schulmannschaft der Ernst-Reuter-Schule(Wedding)  und die Mannschaften der Heinrich-von-Stephan-Schule (Tiergarten), der Graf-von-Arco-Schule * (Schöneberg) und der Langhans-Schule (Wilmersdorf) traten gegeneinander an.

 

sfb4.jpgNatürlich waren wir alle nervös und aufgeregt. In der Vorbesprechung versuchte uns der Moderator Heinz Deutschendorf  zu beruhigen. Deutschendorf war damals in Berlin eine bekannte Persönlichkeit (vielleicht so wie heute Markus Lanz). Wir Schüler waren alle zum ersten Mal in unserem Leben in einem Funkhaus. Das SFB-Funkhaus war ein beeindruckender Bau aus den frühen 30-iger Jahren (siehe Photo links: hinten der große Sendesaal).

 

Der große Sendesaal auch optisch ein High Light mit seiner speziellen Schall-Holzverkleidung und dem Sichtfenster zum Regieraum. Diese Holzverkleidung gab dem Raum ein warmes, fast gemütliches Aussehen. Auf unseren Tischen stand Mikrophone, die mittels rotem Leuchtsignal anzeigten, wenn das Mikrophon aktiv war. Vor Beginn der Sendung, gab es Mikrophonproben. Ansagen aus dem Regieraum halfen den Technikern, die Mikrophone gut auszurichten. Wir nahmen auf der Bühne Platz und schon ging das Quiz los.

 

In den kleinen Erholungspausen spielten zwei Schüler-Bands: Die "Indian Sqaws" und die "West End Skiffle Group", alles live. Meine Schule belegte immerhin den 3. Platz.

 

Für mich war alles besonders aufregend und interessant, insbesondere auch die Besichtigung des Regie-Raumes und das Autogramm von Heinz Deutschendorf.

 

Sogar in unserer Schülerzeitung "Ernst-Reuter-Echo" wurde über die Veranstaltung berichtet. Und natürlich habe ich die Sendung mit meinem Grundig TK19 aufgezeichnet. Leider ist das Band über die Jahrzehnte verloren gegangen.

 

 


 

* = Graf-von-Arco-Schule: Hier tauchte wohl zum ersten Mal in meinem Leben der Name "Graf-von-Arco" auf. Ein mir später sehr vertrauter Name: mehr.jpg und mehr.jpg

 

 

.. zurück zum Zeitzeugen-Menü

 

 

23.11.2013 / 23.12.2013

© 1996/2017 Wumpus Welt der Radios. Rainer Steinführ, WGF | Besucherzähler: 1.708.727

Kontakt & Impressum | Sitemap | Admin-Login | Seitenanfang ↑