Für Smartphones, Tablet-PCs, Windows Phone: Ersatz-Menü
Datenschutzerklärung

>>> 20.06.2019: Neuigkeiten (News) ... Hier klicken

Aufbau Honigwabenspule

 

 

Prinzipielles Aufbaubeispiel für eine echte Korbspule:


Bauen Sie sich aus Sperrholz einen Montagekörper, der nach dem Aufbau entfernbar ist, ohne dabei zerstört zu werden. Sie brauchen einen runden Kern mit Schlitzen (1) und 11 oder 13 rechteckige Holz-Streifen (2) mit 3 mm Dicke 10 mm Breite, Die Skizze zeigt ein Beispiel mit 13 Streifen. Sie dürfen keine gerade Zahl von Streifen verwenden! Die Holzstreifen werden in die Schlitze des Kernes geschoben (vielleicht mit einem kleinen Papierstreifen verkeilt), können später wieder nach der Montage vorsichtig herausgezogen werden.

Verwenden Sie stabilen Volldraht (vielleicht seideumwickelt). Fixieren Sie die Windungen nach dem Aufbau mit Seidegarn, bevor Sie den Montage-Körper entfernen . Wickeln Sie den Draht wie in der Skizze gezeigt von innen nach aussen auf. Die Skizze zeigt die Windung 1 als rot, die Windung 2 als blau, die Windung 3 als grün. Schauen Sie sich die Skizze genau an, der Draht geht jeweils vor 2 Streifen, wechselt dann nach hinten, geht hinter zwei Streifen und kommt wieder nach vorn, geht vor zwei Streifen, usw, usw.

 

Nun können Sie bei Bedarf die nächste Spule mit dem Montage-Körper herstellen. Sie können statt der Streifen auch Rundhölzer verwenden. Dabei ersetzen jeweils zwei Holzstäbchen einen Streifen.




26.12.2008

 

 

Zurück zur Vorseite

© 1996/2019 Wumpus Welt der Radios. Rainer Steinführ, WGF | Besucherzähler: 2.255.945

Kontakt & Impressum | Sitemap | Admin-Login | Seitenanfang ↑